Jetzt schon an Weihnachten denken?

 

Jo, besser is' das ;)

 

Das "DWW-Frauennetzwerk" hat einen Adventskalender in Arbeit, der nur noch bis Mitte September (!) bestellt werden kann. Warum ist so früh Annahmeschluss? Weil die Kalender noch gedruckt und rechtzeitig verschickt werden müssen. (In der Schokoladenfabrik ist die Weihnachtsproduktion ja auch schon fast wieder durch. Und in Hessen wurden die ersten Schoko-Weihnachtsmänner im Supermarktregal gesichtet...)

Ehrlich gesagt - mir ist das auch viel zu früh, ich geniesse gerade noch den Hochsommer inkl. Sommergewitter und soll an Weihnachten denken? Pffff. In diesem Fall mache ich aber gerne eine Ausnahme:

 

Ein toller Kalender - so denke ich, von 24 unterschiedlichsten Frauen gestaltet, jede bekommt ihren eigenen Tag und darf sich im Kalender auslassen. Ich bin irre gespannt, was dabei rauskommt. Und SEHR zuversichtlich, dass da tolle 24 Sachen dabei sind. Ich hörte etwas von Rezepten, Geschichten, Fotos. Lassen wir uns überraschen!

 

Der Erlös dieser ehrenamtlichen Arbeit kommt dem Kinderhospiz "Sterntaler" zugute - also doppelt gut für's gute Gewissen!

Bei startnext.com kannst Du die Kalender in verschiedenen Varianten bestellen. 

Du möchtest gar keinen Kalender, aber trotzdem unterstützen? Auch dafür haben die Damen gesorgt, es gibt weitere Möglichkeiten, sich an der Aktion zu beteiligen.

Also, guckst Du hier https://www.startnext.com/24-bunte-augenblicke, stellst eben Deinen Caipi beiseite, denkst Dir Glühwein und Pfeffernüsse herbei und bestellst am besten gleich. 

 

Noch was:  In der Berechnung setzt Startnext pauschal einen Unterstützungsbetrag ein. Ich erschreck' mich jedes Mal, wenn ich da einen höheren Betrag als erwartet sehe. DAS KANNST DU ABER ÄNDERN! Der Betrag ist variabel, ich glaube sogar bis "0 Euro". Unter dem Punkt "Unterstütze die Mission von startnext" ist ein Schieberegler, mit dem Du den Betrag eintragen kannst. Das nur so als dezenter Hinweis :)

 

 

Und was ist eigentlich DWW???

Das sind die "Desperate Workwifes" - ein Frauennetzwerk, hauptsächlich im www unterwegs, mit allen möglichen Frauen, die sich gegenseitig helfen, vollquatschen, schöne oder lustige Fotos zeigen, rechtliche Unterstützung geben, ein offenes Ohr (bzw. Auge) haben, zum Lachen bringen und gern auch karitative Arbeit leisten. Ein toller Haufen halt. 

Mehr Info: https://www.desperate-workwives.net/