die webseite - eintrag # 6  - Februar 2017

Es zieht sich. Eigentlich hätte ich schon längst den Webshop eröffnen wollen, aber irgendwie dauert doch alles länger als erwartet. Es sind noch einige Teile fertig zu stellen, dann müssen vernünftige Produktfotos gemacht werden - was sich bei Kunstlicht und ohne Fotostudio als schwierig erweist. Der Himmel ist seit Wochen grau, die Sonne scheint, wenn überhaupt, nur dann, wenn ich nicht zuhause bin. Wo soll da gutes Licht herkommen?

Anschliessend geht's an die Artikeldarstellung im Shop: Wie teuer? Wieviele? Versandkosten? Darüberhinaus muss ich gucken, welche Sachen ich wie zusammenfassen kann: In der Pro-Version von Jimdo kann ich "nur" 15 Produkte freischalten. Also mache ich ein Hauptprodukt mit verschiedenen Varianten, dann ist der Käufer gefragt, der im Bestellvorgang mitarbeiten muss. Nicht schön, nützt aber nix. Unendlich viele Produkte setzen ein Upgrade der Software voraus und das ist mir zum jetztigen Zeitpunkt entschieden zu teuer.

Nebenbei gibt es dann noch Probleme bei der Kommentarfunktion - sogar trotz "Schutzvorrichtung" kommen Spammer rein und kommentieren was das Zeug hält. Jeder neue Kommentar muss jetzt von mir durchgesehen und von Hand gelöscht werden. Zum Glück gibt es diese "Moderatoren-Funktion" und es ist nicht alles gleich auf der Webseite zu sehen. Irgendwann ebbt das aber auch wieder ab.

Ergebnis dieser Spammerei ist allerdings, dass jetzt jeder Kommentator einen "Umweg" über das sog. ReCaptcha gehen muss, um zu kommentieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0